Sind Flächenstrahler für den industriellen Einsatz in Maschinen. Sind mittelwellige Quarz-Infrarot-Strahler mit kurzer Aufheizzeit.
Werden standardmäßig für 220/230 V Spannung ausgelegt. Andere Spannungen können nach technischer Prüfung realisiert werden.
Gibt es mit 3 unterschiedlichen Befestigungsarten: Bolzen, Mittelbefestigung und steckbare Ausführung.
Gewährleisten gleichmäßige Bestrahlung mit breitem Emissionsspektrum.
Haben einen hochwirksamen Metallreflektor und dadurch geringe Strahlungsverluste und wenig Konvektionsverluste.
Erlauben durch feste Baugrößen den Aufbau kundenspezifischer Heizfelder mit bis zu mehreren hundert Strahlerkassetten pro Flächeneinheit.
Stellen Funktionsfähigkeit sofort nach Einschalten durch homogene Leuchtbilder über das gesamte Strahlerfeld dar.
Werden mit säurebeständigen robusten Quarzrohren geliefert.
Werden standardmäßig waagerecht verbaut. Auf Wunsch sind sie auch für den senkrechten Einbau erhältlich.
Können mit Transformatoren, Thyristorreglern und elektronischen Leistungsstellern geregelt werden.
Durch geringe Wärmeträgheit sprechen sie augenblicklich und sichtbar auf Umstellungen an.
Sind unempfindlich gegen starke Temperaturwechsel.

Unsere neu entwickelten RAPIDIUM-Strahler sind das Ergebnis der konsequenten Weiterentwicklung der seit Jahrzehnten bewährten mittelwelligen TQS Flächenstrahler in Richtung Energieeinsparung und Taktzeitverkürzung.

Sie bieten:

– In nur 6 Sekunden 100% Infrarot-Strahlung

– Kürzere Produktionszyklen

– Deutliche Energieeinsparung (ca. 30 – 35 %)

– Kompakterer Maschinenbau

– Einfachere Ansteuerung im Vergleich zu Halogenstrahlern

– Homogenes Leuchtbild

– 3 Bauformen (FS, FSK, FSM)

– 3 Halterungen (H2, HM, ST)

Unsere TQS-Hochleistungsstrahler werden in 3 Halterversionen/Montageversionen angeboten. Nähere Informationen zu den Halterversionen erhalten Sie hier.